Golden Chai Masala

Für den Morgenchai, Lupinenkaffee, normalen Kaffee, Cookies, Schokodesserts, Kuchen….

Menge: 2 Dosen

 

Zutaten

  • 70 g Kardamonkapseln
  • 30 g Zimtstangen
  • 5 g Fenchelsamen
  • 5 g Pfefferkörner
  • 15 g Ingwerpulver
  • 5 g Kurkumapulver
  • optional: 2 g Vanillepulver
  • optional: 2 g Nelken

Zubereitung

  1. Die Gewürzsamen in einer Gewürzmühle (oder Kaffeemühle) zu einem groben Pulver mahlen.
  2. Gewürzpulver dazumischen, in Gewürzdosen oder -gläsern dunkel aufbewahren. Innerhalb von 6 Monaten verbrauchen.

 

Zum Chairezept

golden chai

Basic Masala

Diese sehr einfache Gewürzmischung beinhaltet die wichtigsten Gewürze, um Appetit und Verdauung anzuregen. Dabei gibt sie den Gerichten ein sehr feines, unaufdringliches Aroma, ist sehr vielseitig einsetzbar und durchaus familientauglich :-). Den einzelnen Gewürzen sagt man eine synergistische Wirkung in dieser Kombination nach.

Die Schwarzkümmelsamen (Nigella) besitzen ein enormes Heilpotential, was durch neuere Studien belegt wird. (Auch Schwarzkümmel-Öl ist inzwischen in guten Bioläden oder Reformhäusern erhältlich).
Schwarzkümmelsamen alleine sind für manche Konstitutionen zu stark erhitzend, deshalb werden sie in diesem Mix mit den beruhigenden und reinigenden Eigenschaften der anderen Gewürze ausgeglichen.

Der Mix wird am Anfang des Kochvorgangs für Gerichte wie Gemüse, Suppen oder Blattgemüse zugegeben.

Menge: ca 2–3 Dosen

 

Zutaten

  • 40 g Koriandersamen
  • 25 g Kreuzkümmelsamen
  • 25 g Fenchelsamen
  • 25 g Schwarzkümmelsamen
  • 10-15 g Kurkumapulver (nach Belieben)
  • optional: 10 g Kardamonkapseln

Zubereitung

Die Gewürzsamen in einer Gewürzmühle (oder Kaffeemühle) zu einem groben Pulver mahlen. Kurkumapulver untermischen.

 

Variante

Die Gewürzsamen vor dem Mahlen kurze Zeit anrösten, bis sich das Aroma entfaltent. Abkühlen lassen und in einer Gewürzmühle (oder Kaffeemühle) zu einem groben Pulver mahlen. Zum Schluss Kurkumapulver untermischen.
Dieses Pulver eignet sich sehr gut zum Drüberstreuen am Ende des Kochvorgangs oder am Tisch. Darum ist es ideal für unterwegs.

 

 

 

 

Sweet Masala

Ein Gewürz für süße Morgenstunden, gedünstete Früchte, Porridges, Apfelstrudel, (Weichnachts)Kekse, Kuchen und alles, was zimtig sein darf.

Menge: ca 2-3 Dosen

 

Zutaten

  • 60 g Zimtstangen
  • 35 g Kardamonkapseln
  • 30 g Kokosblütenzucker (alternativ Mascobadozucker)
  • 15 g Pimentkörner
  • 10 g Ingwerpulver
  • 5 g rosa Pfefferbeeren
  • optional: 3 g Vanillepulver
  • optional: 3 g Macis (Muskatblüte)
  • optional: 2 g Nelken

Zubereitung

  1. Die Gewürzsamen in einer Gewürzmühle (oder Kaffeemühle) zu einem groben Pulver mahlen.
  2. Gewürzpulver und Zucker dazumischen, in Gewürzdosen oder -gläsern dunkel aufbewahren. Innerhalb von 6 Monaten verbrauchen.

 

Mediterrane Gewürzmischung

Zu den ayurvedischen Superfoods gehören ein paar Basisgewürze, die medizinisch wirken, also den Appetit anregen und die Verdauung fördern. Das sind vor allem die „großen 3” Koriander, Kreuzkümmel und Fenchelsamen.

Wünsche ich mir ein mediterranes Aromenbild, muss ich nicht unbedingt auf diese Gewürze verzichten, denn sie lassen sich sehr stimmig mit den hiesigen Kräutern „fusionieren”. So ist eine Mischung entstanden, die beide Welten vereint.

Für mediterranes Sommergemüse wie Zucchini, Tomaten oder auch das mediterrane Dal bestens geeignet.

 

Menge: ca. 4 Gewürzdosen

.

Zutaten

  • 30 g Pfefferkörner
  • 20 g Kreuzkümmelsamen
  • 20 g Koriandersamen
  • 10 g Fenchelsamen
  • 40 g Steinsalz
  • 20 g Paprikapulver edelsüß
  • 75 g getrocknete Kräuter (z.B. Rosmarin, Thymian, Oregano zu je gleichen Teilen)
  • 1/4 Msp. Cayennepfeffer
  • optional 15 g Knoblauchpulver
  • optional 15 g Zwiebeln gekibbelt oder als Pulver

Zubereitung

  1. Die Gewürzsamen, Zwiebeln, (evtl. Rosmarinnadeln) und Pfefferkörner in einer Gewürzmühle (oder Kaffeemühle) zerkleinern.
  2. Gewürzpulver, Salz und Kräuter untermischen.
  3. In Gewürzdosen abfüllen. Innerhalb von 6 Monaten aufbrauchen.

 

Variante

ca. 5 g Orangen- oder Zitronenschalenpulver verleiht eine zusätzliche frische Note.

Gewürzmix für den Frühling

Wärmende Gewürze mit etwas Schärfe für das Frühlings-Detox

2 EL gemahlener Zimt
2 EL gemahlener Ingwer
1 EL gemahlener Kardamon (idelaerweise frisch gemahlen)
1/2 TL schwarzer Pfeffer

Alle Gewürze zusammenmischen und in einem dunklen Gefäß bzw. an einem lichtgeschützten Ort lagern, Innerhalb 3 Monaten verbrauchen, da gemahlene Gewürze schnell ihre Kraft verlieren.

Gut für kühle Morgenstunden. Dieser Gewürzmix ist ideal für süße Gerichte und Chai. Es wärmt und unterstützt die Verdauung. Passt sehr gut zu gedünstetem Obst, Frühstücksbrei, Porridge, in heiße Milch, Tee, Kaffee, etc. Man kann es großzügig verwenden.

 

Photocredit: iStockphoto – tanjichica7