Basic Masala

Basic Masala

Die­se sehr ein­fa­che Gewürz­mi­schung beinhal­tet die wich­tigs­ten Gewür­ze, um Appe­tit und Ver­dau­ung anzu­re­gen. Dabei gibt sie den Gerich­ten ein sehr fei­nes, unauf­dring­li­ches Aro­ma, ist sehr viel­sei­tig ein­setz­bar und durch­aus fami­li­en­taug­lich :-). Den ein­zel­nen Gewür­zen sagt man eine syn­er­gis­ti­sche Wir­kung in die­ser Kom­bi­na­ti­on nach.

Die Schwarz­küm­mel­sa­men (Nigel­la) besit­zen ein enor­mes Heil­po­ten­ti­al, was durch neue­re Stu­di­en belegt wird. (Auch Schwarz­küm­mel-Öl ist inzwi­schen in guten Bio­lä­den oder Reform­häu­sern erhält­lich).
Schwarz­küm­mel­sa­men allei­ne sind für man­che Kon­sti­tu­tio­nen zu stark erhit­zend, des­halb wer­den sie in die­sem Mix mit den beru­hi­gen­den und rei­ni­gen­den Eigen­schaf­ten der ande­ren Gewür­ze aus­ge­gli­chen.

Der Mix wird am Anfang des Koch­vor­gangs für Gerich­te wie Gemü­se, Sup­pen oder Blatt­ge­mü­se zuge­ge­ben.

Men­ge: ca 2–3 Dosen

 

Zutaten

  • 40 g Kori­an­der­sa­men
  • 25 g Kreuz­küm­mel­sa­men
  • 25 g Fen­chel­sa­men
  • 25 g Schwarz­küm­mel­sa­men
  • 10–15 g Kur­kuma­pul­ver (nach Belie­ben)
  • optio­nal: 10 g Kar­da­mon­kap­seln

Zubereitung

Die Gewürz­sa­men in einer Gewürz­müh­le (oder Kaf­fee­müh­le) zu einem gro­ben Pul­ver mah­len. Kur­kuma­pul­ver unter­mi­schen.

 

Variante

Die Gewürz­sa­men vor dem Mah­len kur­ze Zeit anrös­ten, bis sich das Aro­ma ent­fal­tent. Abküh­len las­sen und in einer Gewürz­müh­le (oder Kaf­fee­müh­le) zu einem gro­ben Pul­ver mah­len. Zum Schluss Kur­kuma­pul­ver unter­mi­schen.
Die­ses Pul­ver eig­net sich sehr gut zum Drü­ber­streu­en am Ende des Koch­vor­gangs oder am Tisch. Dar­um ist es ide­al für unter­wegs.

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.