Mediterrane Gewürzmischung

Mediterrane Gewürzmischung

Zu den ayur­ve­di­schen Super­foods gehö­ren ein paar Basis­ge­wür­ze, die medi­zi­nisch wir­ken, also den Appe­tit anre­gen und die Ver­dau­ung för­dern. Das sind vor allem die „gro­ßen 3” Kori­an­der, Kreuz­küm­mel und Fen­chel­sa­men.

Wün­sche ich mir ein medi­ter­ra­nes Aro­men­bild, muss ich nicht unbe­dingt auf die­se Gewür­ze ver­zich­ten, denn sie las­sen sich sehr stim­mig mit den hie­si­gen Kräu­tern „fusio­nie­ren”. So ist eine Mischung ent­stan­den, die bei­de Wel­ten ver­eint.

Für medi­ter­ra­nes Som­mer­ge­mü­se wie Zuc­chi­ni, Toma­ten oder auch das medi­ter­ra­ne Dal bes­tens geeig­net.

 

Men­ge: ca. 4 Gewürz­do­sen

.

Zutaten

  • 30 g Pfef­fer­kör­ner
  • 20 g Kreuz­küm­mel­sa­men
  • 20 g Kori­an­der­sa­men
  • 10 g Fen­chel­sa­men
  • 40 g Stein­salz
  • 20 g Papri­ka­pul­ver edel­süß
  • 75 g getrock­ne­te Kräu­ter (z.B. Ros­ma­rin, Thy­mi­an, Ore­ga­no zu je glei­chen Tei­len)
  • 1/4 Msp. Cayenne­pfef­fer
  • optio­nal 15 g Knob­lauch­pul­ver
  • optio­nal 15 g Zwie­beln gekib­belt oder als Pul­ver

Zubereitung

  1. Die Gewürz­sa­men, Zwie­beln, (evtl. Ros­ma­rin­na­deln) und Pfef­fer­kör­ner in einer Gewürz­müh­le (oder Kaf­fee­müh­le) zer­klei­nern.
  2. Gewürz­pul­ver, Salz und Kräu­ter unter­mi­schen.
  3. In Gewürz­do­sen abfül­len. Inner­halb von 6 Mona­ten auf­brau­chen.

 

Variante

ca. 5 g Oran­gen- oder Zitro­nen­scha­len­pul­ver ver­leiht eine zusätz­li­che fri­sche Note.
Print Friendly, PDF & Email
Fähigkeiten

,

Gepostet am

5. Juni 2018

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.