Roter Tahini-Aufstrich (raw)

roter tahini aufstrich


Für diesen Aufstrich aus Roter Bete, Sesam und Tahini empfiehlt sich ein leistungsstarker Mixer, um die Zutaten sämig zu pürieren. Passt zu Fladen- und Knäckebrot.

Das Rezept habe ich in Ubud/Bali kennengelernt im Raw Food Cafe der zauberhaften Sayuri.

Roter Tahini-Aufstrich

Vorbereitung

Total

Yield 1 Glas

Zutaten

  • 1 mittelgroße Rote Bete Knolle
  • 70 g weiße Sesamsamen, über Nacht oder mehrere Stunden eingeweicht
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 70 g Tahini
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Dijon Senf
  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • ¼ TL Koriandersamen
  • 1 TL Salz
  • ½ TL schwarzer Pfeffer gemahlen

Anweisungen

  1. Die Rote Bete schälen und in grobe Stücke zerkleinern.
  2. Zusammen mit den anderen Zutaten in den Mixer geben und pürieren, bis ein cremiger Aufstrich entsteht.

Notizen

Variation: Statt der Roten Bete kann man eine mittelgroße Zucchini verwenden. Senf und Koriandersamen werden nicht verwendet, sonst bleibt alles gleich.

Mehr Rezepte

schokolade pralinen

Schokopraline

Sweet Treats sind manchmal ein wichtiges comfort food für die Seele und ein feines Geschenk für besondere Anlässe. Diese Schokopralinen verwenden die gesündestmöglichen Zutaten und

pastinaken petersilienwurzel

Pastinaken-Linsen-Püree

Dieses hoch aromatische Püree kommt mit wenigen Zutaten aus und gehört in die Kategorie supereasy. Es ist eine sehr beliebte Beilage bei den Retreatteilnehmern und

suesskartoffelmus

Süßkartoffelmus zum Frühstück

Eine thailändische Küchenhilfe hat mir vor einigen Jahren ein Rezept für ein Süßkartoffeldessert verraten. Da es im Herbst und Winter ausreichend Süßkartoffeln gibt, habe ich

Schreibe einen Kommentar