Kohlrabisalat

, , , ,
Kohlrabisalat

Tol­ler Salat, kann kom­bi­niert wer­den mit Ruco­la, Feld­sa­lat / Vogerl­sa­lat, Wild­kräu­tern von der Wie­se oder Baby­spi­nat.

 

Kohlrabisalat

Vor­be­rei­tung

Kochen

Total

Yield 4 Per­so­nen

Zutaten

  • 2 klei­ne Kohl­ra­bi­knol­len
  • 1 Hand­voll Wild­kräu­ter (oder Rucola/Pflücksalat/Asiasalat, Baby­spi­nat etc.)

Mari­na­de

  • 1 Zitro­ne
  • 2–3 EL Sauer­rahm (vega­ne Alter­na­ti­ve: Soya­nan­da Sauer­rahm)
  • 1–2 TL Honig
  • 1 TL Senf
  • 4 EL Oli­ven­öl
  • Salz, frisch gemah­le­ner Pfef­fer

Mari­na­de vegan mit Tahi­ni

  • Saft von 1 Zitro­ne
  • 2–3 EL Tahi­ni (Sesam­mus)
  • 1–2 EL Oli­ven­öl
  • 1–2 TL Dat­tel­si­rup
  • Was­ser
  • Salz, frisch gemah­le­ner Pfef­fer

Anweisungen

  1. Die Kohl­ra­bis schä­len und in sehr dün­ne Schei­ben schnei­den. Im Dampf­ga­rer oder einem Topf mit Dampf­ein­satz die Kohl­ra­bi­schei­ben ca. 10 min dämp­fen.
  2. Für die Mari­an­de alle Zuta­ten gut ver­rüh­ren und mit den Kohl­ra­bi­scheib­chen vor­sich­tig mischen. Die Schei­ben mit den Blät­tern hübsch anrich­ten und mit Blü­ten (falls vor­han­den) gar­nie­ren.

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.