Süßkartoffelmus zum Frühstück

suesskartoffelmus

Eine thailändische Küchenhilfe hat mir vor einigen Jahren ein Rezept für ein Süßkartoffeldessert verraten. Da es im Herbst und Winter ausreichend Süßkartoffeln gibt, habe ich es zu einem Frühstücksgericht konvertiert.
Es schmeckt super, wenn es noch warm ist. Als Dessert funktioniert es aber ebenfalls.

Süßkartoffelmus fürs Frühstück

Rezept drucken
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 2 mittelgroße Süßkartoffeln (ca. 500 g)
  • 200 ml Pflanzenmilch (Hafer, Dinkel oder Mandel)
  • 1 EL Mandelmus alternativ Cashewmus
  • 2-3 Medjoul-Datteln alternativ 1-2 EL Ahornsirup
  • 1 daumengroßes Stk Ingwer (ca. 15 g)
  • 1 TL Kardamonpulver alternativ Zimtpulver oder beides
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 EL Kakaonibs oder gehackte Mandeln (alternativ andere Nüsse), Hanfsamen etc. zum Garnieren.

Anleitungen

  • Die Süßkartoffeln schälen und in Scheiben oder Stücke schneiden. In einem Topf mit wenig Wasser ca. 15 Minuten dämpfen bis sie weich sind.
  • Währenddessen Datteln entsteinen und vierteln. Ingwer hacken. 1/2 Zitrone auspressen.
  • Süßkartoffeln in einem Standmixerglas oder hohen Gefäß einige Minuten auskühlen lassen. Alle anderen Zutaten zufügen und im Mixer oder mit einem Pürierstab zu einem cremigen Mus verarbeiten. Nach Belieben nachwürzen oder süßen.
  • In eine Schale füllen und mit Kakaonibs und/oder gehackten Mandeln/Haselnüssen oder Hanfsamen garnieren. Warm genießen.

Mehr Rezepte

schokolade pralinen

Schokopraline

Sweet Treats sind manchmal ein wichtiges comfort food für die Seele und ein feines Geschenk für besondere Anlässe. Diese Schokopralinen verwenden die gesündestmöglichen Zutaten und

pastinaken petersilienwurzel

Pastinaken-Linsen-Püree

Dieses hoch aromatische Püree kommt mit wenigen Zutaten aus und gehört in die Kategorie supereasy. Es ist eine sehr beliebte Beilage bei den Retreatteilnehmern und

knuspertopping

Knusperbrösel

Viele Gerichte leben vom Kontrast der Texturen. Weiche Sugos, Saucen aber auch Gemüsepfannen werden durch knusprige Toppings “spannender”. Es gibt unendlich viele Variationen. Diese hier

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung




Dieser Beitrag hat 2 Kommentare