Gebackener Rhabarber mit Orangen

,
Gebackener Rhabarber mit Orangen

Der Früh­ling bringt den Rha­bar­ber. Und weil die Oran­gen­sai­son noch nicht vor­bei ist, ergibt die­se Kom­bi­na­ti­on ein fei­nes Kom­pott, Des­sert oder Früh­stück. Hier z.B. mit Polen­ta und Man­del­schaum kom­bi­niert.

Durch das Backen mit rela­tiv wenig Flüs­sig­keit erhält das Kom­pott ein kon­zen­trier­tes Aro­ma.

 

Gebackener Rhabarber aus dem Ofen

Vor­be­rei­tungs­zeit10 Min.
Zube­rei­tungs­zeit30 Min.
Arbeits­zeit40 Min.
Por­tio­nen: 4 Per­so­nen

Zutaten

  • 600 g Rha­bar­ber
  • 3–4 Oran­gen
  • 1 EL Kokos­blü­ten­zu­cker optio­nal Holun­der­blü­ten- oder Gra­nat­ap­fel­si­rup
  • 1 TL Vanil­le­pul­ver, Vanil­le­ex­trakt oder 1 Vanil­le­scho­te
  • etwas Zimt­pul­ver optio­nal
  • etwas Kar­da­mon­pul­ver optio­nal

Anleitung

  • 1. Back­ofen auf 140 Grad vor­hei­zen.
  • 2. Rha­bar­ber waschen, die Stän­gel in dau­men­kur­ze Stü­cke schnei­den und in eine ofen­fes­te Glas- oder Por­zel­l­an­form geben.
  • 3. Die Scha­le der Oran­gen abrei­ben. 1–2 Oran­gen file­tie­ren und eben­falls in die Form geben. Die übri­gen Oran­gen aus­pres­sen und den Saft zum Obst geben. Den Zucker, eine auf­ge­schlit­ze Vanil­le­scho­te oder Vanil­le­pul­ver bzw ‑extrakt und nach Belie­ben die Gewür­ze zuge­ben.
  • 4. Im Ofen backen bis der Rha­bar­ber weich ist, das dau­ert ca. 30–40 Minu­ten.
  • 5. Schmeckt sehr gut warm über Polen­ta, Hafer­por­ridge, Gries­brei oder ähn­li­chem Früh­stücks­ge­trei­de. Eben­so als Des­sert mit einem Klecks Man­del­schaum.

Anmerkungen / Variationen

Soll der Rha­bar­ber schnel­ler auf dem Tisch ste­hen, kann man die Back­tem­pe­ra­tur auf 160–180 Grad erhö­hen.
Schnell­re­zept Man­del­schaum
  • 2 EL Man­del­mus
  • 4 EL Was­ser
  • 2 EL Sirup
  • 1–2 EL Zitro­nen­saft
  • 1 Pri­se Vanil­le
Alle Zuta­ten in einem Mixer ein paar Minu­ten pürie­ren bis eine locke­re, flüs­si­ge Crè­me ent­steht. Sofort ver­wen­den.
Print Friendly, PDF & Email
Fähigkeiten

, , ,

Gepostet am

28. Mai 2019

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.