Frische Erbsen-Avocado-Creme

Erbsen-Avocadocreme

Von Juni bis August gibt es erntefrische Erbsen, ein grünes Lieblingsgemüse direkt im Anschluss an den grünen Spargel. Da nutze ich jede Gelegenheit zum Kochen, weil mir die Tiefkühlware nicht annähernd so gut schmeckt. Und es ist eine meditative 1/4 Stunde, die Erbsen zu palen, nicht wirklich kompliziert ;-).
Passt super als Brotaufstrich bzw. zwischen Brot und Gemüse.

 

Erbsen-Avocadocreme

Kochen

Total

Yield 4 Portionen

Zutaten

  • 750 g Erbsenschoten (ergibt ca. 300-350 g Erbsen)
  • 1 Avocado
  • 2 Handvoll frische Kräuter (z.B. Minze, Basilikum, Petersilie)
  • 2-3 EL Olivenöl
  • Schale und Saft einer halben Bio-Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer

Anweisungen

  1. In einem Topf Wasser zum kochen bringen und Erbsen ca 5 Minuten blanchieren, anschliessend mit kaltem Wasser abspülen.
  2. Alle Zutaten in einem Mixer grob pürieren. Bei Bedarf etwas mehr Olivenöl dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gänge Beilage, Snack

Mehr Rezepte

schokolade pralinen

Schokopraline

Sweet Treats sind manchmal ein wichtiges comfort food für die Seele und ein feines Geschenk für besondere Anlässe. Diese Schokopralinen verwenden die gesündestmöglichen Zutaten und

pastinaken petersilienwurzel

Pastinaken-Linsen-Püree

Dieses hoch aromatische Püree kommt mit wenigen Zutaten aus und gehört in die Kategorie supereasy. Es ist eine sehr beliebte Beilage bei den Retreatteilnehmern und

suesskartoffelmus

Süßkartoffelmus zum Frühstück

Eine thailändische Küchenhilfe hat mir vor einigen Jahren ein Rezept für ein Süßkartoffeldessert verraten. Da es im Herbst und Winter ausreichend Süßkartoffeln gibt, habe ich

Schreibe einen Kommentar