Schwarzer Früchtemilchreis

,
Schwarzer Früchtemilchreis

Die­ses Rezept habe ich aus Bali mit­ge­bracht, wo es als Des­sert oder als Früh­stück ser­viert wird. Schwar­zen Reis gibt es dort zuhauf und das Gericht ist sehr varia­bel. Da es neu­er­dings auch bei uns schwar­zen Reis aus dem Bur­gen­land gibt (ja natür­lich oder Bil­la Cor­so), kön­nen wir es auf regio­nal und sai­so­nal für uns adap­tie­ren. Der schwar­ze Reis ist etwas kleb­rig und hat eine leicht süße Note.

 

Schwarzer Früchtemilchreis

Kochen

Total

Yield 2 Per­so­nen

Zutaten

Zuta­ten­men­ge für Früh­stück. Als Des­sert kann man um ca 1/3 redu­zu­ie­ren

  • 80 g schwar­zer Reis
  • 200 ml Kokos­milch (alter­na­tiv Man­del­milch)
  • eine Pri­se Salz
  • 2–3 Sor­ten Früch­te nach Sai­son und Belie­ben: Bana­nen, Äpfel, Bee­ren usw.
  • 2 EL Ahorn­si­rup (alter­na­tiv Kokos­blü­ten­si­rup)

Anweisungen

  1. Den schwar­zen Reis über Nacht (oder mind. 4 Stun­den ein­wei­chen).
  2. In einem Topf den Reis gut mit Was­ser bede­cken und auf mitt­le­rer Flam­me bei geschlos­se­nem Deckel leicht köcheln las­sen, bis er weich ist (ca. 40 Minu­ten). Immer wie­der umrüh­ren und bei Bedarf Was­ser nach­ge­ben.
  3. Wäh­rend­essen das Obst in Stü­cke schnei­den.
  4. Am Ender der Koch­zeit den Reis mit Kokos­milch (oder ande­re Pflan­zen­milch) auf­fül­len und noch ein­mal auf­ko­chen.
  5. Den Topf vom Herd neh­men und das Obst mit dem Sirup unter­he­ben, bzw. mit dem Obst anrich­ten.

Notizen

Je spä­ter man die Kokos- oder Man­del­milch dazu­gibt, des­to dunk­ler bleibt dar Reis.

Optio­nal kann man mit Zimt, Kar­da­mon, Vanil­le wür­zen oder Man­del­stif­te unter­he­ben.

Bleibt etwas Reis übrig, kann man ihn mit Obst pürie­ren und hat ein (wei­te­res) Des­sert.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.