Schokomousse mit Seidentofu

,
schokomousse seidentofu

Ein Scho­ko­mousse als Pro­te­in­boos­ter, das geht, wenn man Sei­den­to­fu ver­wen­det. Ein fei­nes Rezept, von dem man nur eine sehr klei­ne Men­ge run­ter­kriegt, denn es ist sehr sehr gehalt­voll, hat aber eine wun­der­ba­re, sei­dig-cre­mi­ge Konsistenz.
Zu Scho­ko­la­dend­esserts passt immer Oran­gen­scha­le oder Oran­gen­öl (außer­halb der Oran­gen­sai­son), Kar­da­mon gibt dem Des­sert eine zusätz­li­che Aromanote.
Vor eini­gen Jah­ren habe ich es auf dem Blog von Katha­ri­na Sei­ser ent­deckt, die sich vor ihrem sehr emp­feh­lens­wer­ten, vega­nen Koch­buch durch die vega­ne Welt pro­biert und ihre Erleb­nis­se dar­über gepos­tet hat.

 

schokomousse seidentofu

1 Bewertung

Dru­cken

Schokomousse mit Seidentofu

Vor­be­rei­tung

Total

Yield ca. 6 Glä­ser

Zutaten

  • 400 g Sei­den­to­fu von Tai­fun (Bio­la­den)
  • 200 g Bit­ter­scho­ko­la­de, mind. 70–80% (per­fekt: Viva­ni 75 Pana­ma mit Kokosblütenzucker)
  • Mark einer hal­ben Vanil­le­scho­te (oder 1 TL Vanillepulver)
  • 1 TL Kardamon
  • 1 Pri­se Salz
  • 2 El Kokos­blü­ten­zu­cker (alter­na­tiv Kokosblütensirup)
  • abge­rie­be­ne Scha­le einer Bio-Oran­ge oder 5–6 Trop­fen Oran­gen­öl (Lebens­mit­tel­qua­li­tät)

Anweisungen

  1. Die Scho­ko­la­de in Stü­cke bre­chen und im Was­ser­bad schmelzen.
  2. Den Sei­den­to­fu in eine Rühr­schüs­sel geben, Kar­da­mon und Salz dazu­ge­ben und mit dem Pürier­stab zu einer cre­mi­gen Mas­se mixen.
  3. Die geschmol­ze­ne Scho­ko­la­de, Zucker und Orangenschale/Orangenöl dazu­ge­ben, noch­mals mixen (Ach­tung: die Scho­ko­la­de wird schnell wie­der fest).
  4. In klei­ne Des­sert­glä­ser fül­len und eini­ge Stun­den im Kühl­schrank zie­hen lassen.
  5. Die Scho­ko­creme läßt sich nach Belie­ben mit fri­schen Bee­ren oder Apri­ko­sen garnieren.
Print Friendly, PDF & Email
Fähigkeiten

, ,

Gepostet am

12. April 2018

5 Kommentare

  1. Anneliese Kugelmann

    Also das Scho­ko mousse mit Sei­den­to­fu schmeckt uns aus­ge­zeich­net. Den Ahorn­si­rup hab ich weg­ge­las­sen, die Süße passt trotzdem.

    Antworten
  2. Roswitha Salomon

    Das Scho­ko­mousse ist sooo lecker, habe selbst­ge­mach­te vega­ne Scho­ko­la­de verwendet…
    Exel­lent und ganz easy!
    LG

    Antworten
  3. Martina Beil

    Das Scho­ko­mousse ist wun­der­bar und hat einen ganz köst­li­chen Geschmack.
    Mmmmmhhhhh!!!!!??

    Antworten
    • Lea

      Dss Rezept ist wirk­lich super! Es geht schnell, ist sim­pel und schmeckt fan­tas­tisch, nur weiterzuempfehlen!

      Antworten
  4. Martina

    Heu­te habe ich die Mousse getes­tet: schmeckt schön scho­ko­la­dig und durch das Oran­gen­öl ein wenig nach Weih­nach­ten! Echt lecker!

    Antworten

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.