Rote-Bete-Salat mit Ziegenkäse

,
Rote-Bete-Salat mit Ziegenkäse

Ein far­ben­präch­ti­ger Rote-Bete-Salat, der auch mal für 2 Mahl­zei­ten rei­chen kann (in die­sem Fal­le fügt man Salat und Käse erst spä­ter hin­zu, weil Rote Bete ger­ne mal alle wei­te­ren Zuta­ten ein zu einer mono­chro­men Mix­tur win­färbt ;-). Viel­fäl­tig abwan­del­bar je nach Sai­son.

 

Rote-Bete-Salat mit Ziegenkäse

Vor­be­rei­tung

Kochen

Total

Yield 4 Per­so­nen

Zutaten

  • 600 g Rote Bete
  • 150 g gepress­ter Bio-Zie­gen­kä­se (z.B. von Bio­ver­de) oder fes­ter Zie­gen­frisch­kä­se, alter­na­tiv Paneer-Wür­fel
  • 2 Hand­voll Ruco­la (alter­na­tiv Peter­si­lie, Baby­spi­nat) bzw. Min­ze­blät­ter oder Gar­ten­kräu­ter der Sai­son
  • 1 Hand­voll fri­sche oder getrock­ne­te ess­ba­re Blü­ten (Kapu­zi­ner­kres­se, Rin­gel­blu­men, Korn­blu­mern)

Für das Dres­sing

  • 6 EL Oli­ven­öl
  • 3 EL Apfel­es­sig
  • 2–3 EL frisch gepress­ter Oran­gen­saft
  • 1 EL Ahorn­si­rup
  • Salz und Pfef­fer nach Belie­ben
  • optio­nal: 1 EL Man­del­mus

Anweisungen

  • Back­opfen auf 200 Grad (Ober-/Un­ter­hit­ze) vor­hei­zen.
  • Die roten Roten Beten waschen und tro­cken­tup­fen, im Gan­zen auf ein Back­blech ver­tei­len und im Ofen ca. 35–45 Minu­ten backen, bis sie so weich gegart sind, dass man sie mit einem Mes­ser leicht ein­zu­ste­chen kann.
  • Zwi­schen­zeit­lich die Ruco­la waschen, abtrock­nen und grob zer­klei­nern.
  • Zie­gen­kä­se in Wür­fel  schnei­den.
  • Für das Dres­sing alle Zuta­ten in einem Schüt­tel­be­cher zusam­men­mi­schen.
  • Die fer­ti­ge Rote Bete aus dem Ofen neh­men und etwas abküh­len las­sen, schä­len und mit einem Gemü­se-Hobel oder Kar­tof­fel­schä­ler in dün­ne Schei­ben schnei­den.
  • Mit dem Dres­sing ca. 15–20 Minu­ten mari­nie­ren.
  • Vor dem ser­vie­ren die geschnit­te­nen Ruco­l­a­b­lät­ter unter­he­ben, die Käse­wür­fel und Blü­ten dar­über streu­en.
Print Friendly, PDF & Email

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.