Rote-Bete-Salat mit Ziegenkäse

,
rote bete salat

Ein farbenprächtiger Rote-Bete-Salat, der auch mal für 2 Mahlzeiten reichen kann (in diesem Falle fügt man Salat und Käse erst später hinzu, weil Rote Bete gerne mal alle weiteren Zutaten ein zu einer monochromen Mixtur winfärbt ;-). Vielfältig abwandelbar je nach Saison.

 

Rote-Bete-Salat mit Ziegenkäse

Vorbereitung

Kochen

Total

Yield 4 Personen

Zutaten

  • 600 g Rote Bete
  • 150 g gepresster Bio-Ziegenkäse (z.B. von Bioverde) oder fester Ziegenfrischkäse, alternativ Paneer-Würfel
  • 2 Handvoll Rucola (alternativ Petersilie, Babyspinat) bzw. Minzeblätter oder Gartenkräuter der Saison
  • 1 Handvoll frische oder getrocknete essbare Blüten (Kapuzinerkresse, Ringelblumen, Kornblumern)

Für das Dressing

  • 6 EL Olivenöl
  • 3 EL Apfelessig
  • 2-3 EL frisch gepresster Orangensaft
  • 1 EL Ahornsirup
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • optional: 1 EL Mandelmus

Anweisungen

  • Backopfen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Die roten Roten Beten waschen und trockentupfen, im Ganzen auf ein Backblech verteilen und im Ofen ca. 35-45 Minuten backen, bis sie so weich gegart sind, dass man sie mit einem Messer leicht einzustechen kann.
  • Zwischenzeitlich die Rucola waschen, abtrocknen und grob zerkleinern.
  • Ziegenkäse in Würfel  schneiden.
  • Für das Dressing alle Zutaten in einem Schüttelbecher zusammenmischen.
  • Die fertige Rote Bete aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen, schälen und mit einem Gemüse-Hobel oder Kartoffelschäler in dünne Scheiben schneiden.
  • Mit dem Dressing ca. 15-20 Minuten marinieren.
  • Vor dem servieren die geschnittenen Rucolablätter unterheben, die Käsewürfel und Blüten darüber streuen.
Print Friendly, PDF & Email
Fähigkeiten

, ,

Gepostet am

7. Januar 2018

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.