Blumenkohl aus dem Ofen mit Tahinisauce

, ,
blumenkohl

Die­ses Gemü­se hab ich lan­ge ver­schmäht, bis ich eines Tages in Wien das quir­li­ge israe­li­sche Street­food­lo­kal „Miz­non” ent­deck­te. Dort ist die­ses Gemü­se näm­lich der Star und schein­bar wich­tigs­tes Deko-Ele­ment. Im Schau­fens­ter, auf Abla­gen, über­all… Blu­men­kohl (und Toma­ten)…

blumenkohl cauliflowerWenn man am Tre­sen der offe­nen Küche sitzt, kann man zuschau­en, wie der Blu­men­kohl gemacht wird und nicht nur des­we­gen bin ich Stamm­gast in die­sem Lokal, wenn ich in Wien bin. Der Blu­men­kohl wird im Ofen gerös­tet und schmeckt ein­fach köst­lich in Kom­bi­na­ti­on mit der ori­en­ta­li­schen Tahi­n­i­s­auce im Pitab­rot.

Habe eini­ge Zeit nach dem Rezept recher­chiert und meh­re­re Vari­an­ten des Ori­gi­nal­re­zep­tes von Miz­non-Grün­der Eyal Shani gefun­den.

Wie die ande­ren Gerich­te im Miz­non schme­cken kann ich übri­gens nicht sagen, da ich dem Blu­men­kohl bis­her nicht wider­ste­hen konn­te ;-).

 

Blumenkohl cauliflower Tahini
Rezept dru­cken
5 von 2 Bewer­tun­gen

Blumenkohl aus dem Ofen mit Tahinisauce

Vor­be­rei­tung5 Min.
Zube­rei­tung1 Std. 45 Min.
Arbeits­zeit50 Min.
Por­tio­nen: 4 Per­so­nen

Zutaten

Zutaten für den Blumenkohl:

  • 2 klei­ne oder 1 gro­ßer Blu­men­kohl
  • Was­ser
  • Oli­ven­öl
  • Salz
  • medi­te­ra­ne oder ori­en­ta­li­sche Kräu­ter­mi­schungoptio­nal (z.B. Zaa­tar, Baha­rat)

Zutaten für die Tahinisauce:

  • 3 EL Tahi­ni
  • 2 EL Oli­ven­öl
  • Saft einer 1/2 Zitro­ne
  • 150 ml Was­serevtl. mehr für eine flüs­si­ge­re Kon­sis­tenz
  • 1/2 TL Salz
  • optio­nal: 1 TL Baha­rat Gewürz­mixalt. ori­en­ta­li­scher Gewürz­mix

Anleitung

Zubereitung für den Blumenkohl im Ganzen:

  • 1. Back­ofen auf 180 Grad C (Ober-/Un­ter­hit­ze) vor­wär­men.
  • 2. Den Blu­men­kohl waschen, (nur) die äuße­ren grü­nen Blät­ter ent­fer­nen.
  • 3. Den Blu­men­kohl in einen Koch­topf geben und die­sen zu 2/3 mit Was­ser fül­len. Ca. 10 g Salz pro Liter Was­ser zufü­gen (das Was­ser ist also sehr sal­zig). Mit einem Deckel abde­cken und den Blu­men­kohl ca. 7–10 Minu­ten auf klei­ner Flam­me kochen. Alter­na­ti­ve: Den Topf­bo­den mit hei­ßem Was­ser fül­len, den Blu­men­kohl in einen Dampf­ein­satz geben und ca. 10 Minu­ten dämp­fen.
  • 4. Den Blu­men­kohl abtrop­fen und etwas aus­küh­len las­sen.
  • 5. Das Oli­ven­öl mit bei­den Hän­den in den Blu­men­kohl ein­mas­sie­ren, danach groß­zü­gig sal­zen. Den Blu­men­kohl in eine Auf­lauf­form oder ein Back­blech geben und im Ofen ca. 40 Minu­ten gold­braun backen. (Wenn man mag: Gegen Ende ca. 5 Minu­ten unter dem Back­ofen­grill anbräu­nen). Der Blu­men­kohl soll­te außen braun und knusp­rig sein und innen but­ter­weich.
  • 6. Aus dem Ofen neh­men, vier­teln oder in Rös­chen zer­tei­len, etwas Öl dar­über träu­feln und mit Salz abschme­cken. Mit der Tahi­n­i­s­auce ser­vie­ren.

Zubereitung für den Blumenkohl in Röschen:

  • Schritt 1–2 s.o.
    3. Den Blu­men­kohl in Rös­chen tei­len. In einer Schüs­sel mit Oli­ven­öl und Salz benet­zen. Nach Belie­ben eine Würz­mi­schung zuge­ben.
    4. Auf ein mit Back­pa­pier aus­ge­leg­tes Blech legen und im Ofen ca.. 35 Minu­ten weich backen. Etwas Oli­ven­öl dar­über träu­feln und nach Belie­ben sal­zen und pfef­fern.
    5. Mit der Tahi­n­i­s­auce ser­vie­ren.

Zubereitung für die Tahinisauce:

  • Alle Zuta­ten in einem Mixer zusam­men­mi­schen. Über den zer­teil­ten Blu­men­kohl gies­sen.
Print Friendly, PDF & Email
Fähigkeiten

, , ,

Gepostet am

10. September 2017

3 Kommentare

  1. Margot Felgenträger

    5 stars
    Hal­lo Danie­la
    Bin gera­de wie­der dabei das Blu­men­kohl Rezept mit Tahi­n­i­s­auce zuzu­be­rei­ten. Eine Freun­din von mir meint dass es unge­sund sei, den Blu­men­kohl gold­braun zu backen. Bei mir wird er jedoch sogar nach 40 Minu­ten schon braun.
    Was hat das eigent­lich für sich, den B‑Kohl im Back­ofen zu backen, da er ja auch im Dampf­koch­topf weich wird und gleich­zei­tig knusp­rig bleibt.

    Gleich wie mir schmeckt Dein Rezept gut. Heu­te Abend wer­de ich es allei­ne ver­spei­sen in der Stil­le um alle Aro­men voll zu genie­ßen.

    Dan­ke für die inter­es­san­ten Rezep­te und Infos

    Antworten
    • Daniela

      Hal­lo Mar­got,
      dei­ne Freun­din hat nicht ganz unrecht, wenn Gemü­se auf zu hoher Tem­pe­ra­tur geba­cken wird, gehen mehr Nähr­stof­fe ver­lo­ren als bei nidri­ge­ren Tem­pe­ra­tu­ren.
      Der­zeit expe­ri­men­tie­re ich mit Tem­pe­ra­tu­ren um die 110–120 Grad, man­ches gelingt super.
      Blu­men­kohl wird im Dampf­koch­topf weich, aber die leicht ange­bräun­te Kon­sis­tenz ist nicht mach­bar. Trotz­dem ist auch das eine gute und vor allem gesun­de Alter­na­ti­ve.

      Antworten
  2. Felgenträger

    5 stars
    Lie­be Danie­la,

    Dan­ke für dei­ne Ant­wort. Las­se mitt­ler­wei­le den Blu­men­kohl bei 180 Grad 40 Minu­ten im Ofen backen. Reicht voll­kom­men und wird auch braun oben drauf. Die Zuta­ten für die Sau­ce redu­zie­re ich. Sonst bleibt zu viel übrig, das nicht immer zeit­nah ver­braucht wird, was scha­de ist.
    Wer­de ver­su­chen, mal an einem Work­shop teil­zu­neh­men sobald ich kann. Bis dann vie­len vie­len Dank für die groß­zü­gi­gen Infor­ma­tio­nen .

    Antworten

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung