Fruchtiges Orangen-Hirse-Frühstück

Orangen-Hirse-Frühstück

Ein fruchtiges, schnelles Frühstück mit frischem Obst, Mandeln und Zitronenschalen-Frische.

Hirse ist besonders geeignet im Frühling zum Entschlacken, das Rezept funktioniert jedoch in allen Jahreszeiten, in denen es Orangen gibt.

Fruchtiges Orangen-Hirse-Frühstück

Kochen

Total

Yield 2 Personen

Zutaten

  • 100 g Hirse
  • 2 EL Cranberries (alt. andere Trockenfrüchte wie Rosinen oder Aprikosen)
  • 2 mittelgroße Orangen
  • optional 1 Banane
  • 1 Apfel
  • 40 g geröstete Mandelstifte (alt. andere Nüsse oder Samen)
  • je 1/2 TL Zimt, Kardamon, Vanille
  • Schale einer Zitrone

Anweisungen

  1. Die Hirse waschen und in einem Topf mit ca. 250 ml Wasser aufkochen. Ca. 10 Minuten köcheln, gelegentlich umrühren, dann den Herd abschalten und noch 10 Minuten nachziehen lassen.
  2. Währenddesssen die Trockenfrüchte in etwas gekochtem Wasser einweichen. Die Orangen schälen und in Würfel schneiden sowie die Bananen in Scheiben schneiden. Den Apfel raspeln. Die Mandeln, Nüsse oder Samen trocken anrösten.
  3. Wenn die Hirse etwas abgekühlt ist, alle Zutaten vorsichtig miteinander vermischen. Mit der Zitronenschale abschmecken und bei Bedarf mit etwas Honig oder Reissirup süßen.

Notizen

mandelsauceDieses Hirsefrühstück lässt sich prima mit einer schnellen Mandelsauce verfeinern. Dazu einfach 3 EL Mandelmus mit Wasser, etwas Vanillepulver oder -extrakt und Ahornsirup mixen. Die Wassermenge hängt von der gewünschten Konsistenz ab.

 

Mehr Rezepte

schokolade pralinen

Schokopraline

Sweet Treats sind manchmal ein wichtiges comfort food für die Seele und ein feines Geschenk für besondere Anlässe. Diese Schokopralinen verwenden die gesündestmöglichen Zutaten und

pastinaken petersilienwurzel

Pastinaken-Linsen-Püree

Dieses hoch aromatische Püree kommt mit wenigen Zutaten aus und gehört in die Kategorie supereasy. Es ist eine sehr beliebte Beilage bei den Retreatteilnehmern und

suesskartoffelmus

Süßkartoffelmus zum Frühstück

Eine thailändische Küchenhilfe hat mir vor einigen Jahren ein Rezept für ein Süßkartoffeldessert verraten. Da es im Herbst und Winter ausreichend Süßkartoffeln gibt, habe ich

Schreibe einen Kommentar