blog

Kochen als Meditation

Jeong Kwan: Südkoreanisches TemplefoodNetflix habe ich vor einem Jahr nur deshalb zur Probe abonniert, weil ich die Dokumentationen der Farm-to-table-Köche (z.B. Dan Barber) in der Serie Chef's Table ansehen wollte. Es wurde zu einem binge-watching...

mehr lesen
Alles Käse?

Alles Käse?

Im letzten Jahr habe ich die Liebe zu selbst gemachtem Frischkäse und Paneer entdeckt und damit experimentiert, nachdem ich Ideen und Rezepte dazu im Kochbuch der New Yorker Ayurvedaköchin Divya Alter gelesen habe. Nun zählt Milch in Verbindung mit...

mehr lesen
Kompromisse in der Ernährung

Kompromisse in der Ernährung

Eine gesunde Ernährung verläuft alles andere als linear. Meine persönlichen Kompromisse, die sehr subjektiv ausgewählt sind, orientieren sich deshalb an 2 simplen guidelines:so viel wie möglich Prana in den Mahlzeiten zu ermöglichenso nahe wie möglich im Rhythmus der...

mehr lesen
Wer isst denn schon perfekt?

Wer isst denn schon perfekt?

Natürlich wäre es schön, wenn wir uns immer optimal ernähren könnten. Aber das Leben wird vom Gott Imperfektion regiert und besteht aus notwendigen Kompromissen. Es gibt ein Optimum und es gibt die Praktikabilität. Diese 2 Pole müssen wir irgendwie zusammenführen,...

mehr lesen
Zeit zum Essen

Zeit zum Essen

Genieße das Essen mit Aufmerksamkeit und ausreichend Zeit Essen ist im Prinzip eine spirituelle Tätigkeit, die uns auf körperlicher und spiritueller Ebene nährt und befriedigt. In unserem Fast-Food Zeitalter hat Essen nichts heiliges mehr, es dient der reinen...

mehr lesen
7 häufige Denkfehler in unserer Ernährung

7 häufige Denkfehler in unserer Ernährung

Da gibt es einen Kochtrend und ich krieg ihn nicht mit bzw. erst durch diesen Artikel in der F.A.S. über "Meal Prep". Kochen UND Essen wird heute scheinbar von vielen Menschen als eine zeitaufwändige Herausforderung empfunden. Deshalb bereitet man das Wochenmenü an...

mehr lesen
Lieblingsrestaurants in Wien

Lieblingsrestaurants in Wien

Wenn man auf die Reise geht und frisch gekochtes Essen zuhause der Standard ist, hat man es nicht so einfach, halbwegs qualitative Lokale in der Fremde zu finden. Manche Empfehlungen aus Apps oder Restaurantkritiken entpuppen sich als Fehlschlag,...

mehr lesen
Die 10 besten Ernährungstipps der Blue Zones (2)

Die 10 besten Ernährungstipps der Blue Zones (2)

Das Team der Blue Zones Forscher um Dan Buettner hat als Fazit ihrer Arbeit (siehe voriges Post) für eine lebensverlängernde Ernährung diese 10 Regeln definiert, die man sehr leicht auf unsere regionalen Gegebenheiten anpassen kann. 1. Ernähre dich mit...

mehr lesen
Cool durch die Sommerhitze

Cool durch die Sommerhitze

Sommer. Hitze. Baden. Biergarten. Leichte Kleidung. Im Gras liegen. Lange Abende. Urlaub... :-).Doch kaum ist die Sonne in ihrer stärksten Phase, kann sie uns schnell zum kochen bringen. Gut, wenn man ein paar Feuerlöschertipps für Essen und Lebenstil kennt, um die...

mehr lesen
Easy Fasten für den Alltag

Easy Fasten für den Alltag

Fasten klingt für die meisten Menschen erst mal wenig attraktiv. So nach Wasser und Weißbrot. Oder dünnen Suppen. Der eine assoziiert damit immerhin Juicefasting mit vielen bunten Säften, ein anderer das Konzept: 1 Tag fasten - 1 Tag essen was man will. Auf jeden Fall...

mehr lesen
Wenn „health food“ ungesund wird…

Wenn „health food“ ungesund wird…

Eine kulinarische Entdeckungsreise Meine Winterreise stand unter dem Motto, verschiedene Küchen in Retreatzentren in Indien und Bali kennenzulernen für neue Rezept-Ideen und Inspirationen. Die Erwartungen waren etwas im oberen Bereich angesiedelt, wurde mir der Mund...

mehr lesen
Zuckernebel im Kopf

Zuckernebel im Kopf

Vier Wochen in einer seriösen Ayuredaklinik sind gleichbedeutend mit vier Wochen nahezu zuckerfrei essen. Es fehlt einem an nichts, sobald man sich an das sehr einfache und ausgewogene Essen gewöhnt und die „süßen Versuchungen“ nicht ständig vor Augen hat. Und da in...

mehr lesen
Mittag- und Abendessen im optimalen Biorhytmus

Mittag- und Abendessen im optimalen Biorhytmus

Ernährung im Biorhythmus der Natur ist eines der kleinen großen Geheimnisse für eine optimale Verdauung. Nach dem Frühstücksbericht im vorigen Beitrag hier nun zum Download Anregungen für Mittagessen und Abendessen.

mehr lesen
Es riecht nach Frühling

Es riecht nach Frühling

Frühling. Man sieht und vor allem riecht es. Wiesen und Bäume werden bunt und am Waldrand kommt einem der würzige Bärlauchduft schon von weitem entgegen. Alles fühlt sich nach restart an. Manches nach Neustart. Frühling essen! Der Speiseplan ändert sich umfangreich....

mehr lesen
Was machen wir jetzt mit dem Gluten?

Was machen wir jetzt mit dem Gluten?

Diese Frage scheint die Gemüter mehr und mehr zu beschäftigen in diesen Zeiten. Ich war lange indifferent zu diesem Thema, die Medien wiederholen in einer scheinbaren Endlosschleife ein „Ich-bin-glutenintolerant-bashing“, das meist damit endet, dass nur 1-2 % der...

mehr lesen

Von allem zuviel: Milch, Zucker und Weizen

Wenn man aus dem Dutzend an Tipps aus dem letzten Beitrag den wichtigsten und in Ernährungskreisen derzeit meist diskutierten herausfiltern würde, dann wäre es #2. Redu­ziere Milch­pro­dukte, Zucker und Wei­zen auf ein Mini­mum.  ...

mehr lesen
In a nutshell – ein Dutzend Ernährungstipps

In a nutshell – ein Dutzend Ernährungstipps

Nach 3 Jahren Powerkochen und 52 Wochenbeiträgen zur Ernährung habe ich heute einen Melange der essentiellen Tipps zusammengestellt. Es ist das, was ich beachte, wenn ich für 20 (+/-) Personen koche und die heutigen Gesundheitsproblematiken und...

mehr lesen
Unerschöpflicher Rezeptepool

Unerschöpflicher Rezeptepool

Ich kenne Menschen, die zaubern die leckersten Mahlzeiten aus dem Ärmel rein nach Gefühl, ganz ohne Kochbuch. Als jemand, der immer einen Plan braucht, beneide ich das sehr. Irgendwann hab ich angefangen, selber zu experimentieren. Und da gab es durchaus...

mehr lesen

Kategorien

Archive