Cremige Vanille Polenta

polenta maisgries

Eine sehr cremige Polenta mit feinem Vanillearoma. Inspiriert wurde ich durch ein Rezept aus einem meiner Lieblingskochbücher “Grünkohl trifft Kokos” von Anne-Katrin Weber. Die Rezepte erfreuen mit spannenden Aromenkombinationen und die meisten passen sehr gut zu den ayurvedischen Prinzipien.

Cremige Vanillepolenta

Rezept drucken
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Portionen 4 Personen
Autor danielawolff

Zutaten

  • 1 l Wasser
  • 250 ml Reismilch alternativ Hafermilch
  • 1 TL Salz
  • 2 Lorbeerblätter optional
  • 1/4 TL Kurkumapulver
  • 1 EL Rosmarin
  • 1 Vanilleschote
  • 3 Stk Sternanis optional
  • 250 g Maisgries
  • 2 EL Ghee
  • Salz, frisch gemörserter Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss

Anleitungen

  • 1. Das Wasser und die Reismilch mit Salz, Kurkuma und Lorbeerblättern zum Kochen bringen.
  • 2. Rosmarinnadeln grob hacken, Vanillemark auskratzen, zusammen mit der Schote in die Flüssigkeit geben.
  • 3. Polenta langsam in das kochende Wasser einrühren und ca. 10 min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Immer wieder umrühren.
  • 4. Den Herd abstellen, Ghee zugeben und die Polenta bei geschlossenem Deckel weitere 5 Minuten ausquellen lassen. Mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken.

Mehr Rezepte

schokolade pralinen

Schokopraline

Sweet Treats sind manchmal ein wichtiges comfort food für die Seele und ein feines Geschenk für besondere Anlässe. Diese Schokopralinen verwenden die gesündestmöglichen Zutaten und

pastinaken petersilienwurzel

Pastinaken-Linsen-Püree

Dieses hoch aromatische Püree kommt mit wenigen Zutaten aus und gehört in die Kategorie supereasy. Es ist eine sehr beliebte Beilage bei den Retreatteilnehmern und

suesskartoffelmus

Süßkartoffelmus zum Frühstück

Eine thailändische Küchenhilfe hat mir vor einigen Jahren ein Rezept für ein Süßkartoffeldessert verraten. Da es im Herbst und Winter ausreichend Süßkartoffeln gibt, habe ich

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung




Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Margot

    Hallo Daniela

    Auch dieses Rezept ist auf Anhieb gelungen mit Kürbis als Beilage.