Dal Mediterran

Bei Dal denkt man automatisch an indische oder ayurvedische Gerichte mit viel Kreuzkümmel, Ghee und Currypulver. Doch man kann diese äußerst gesunde Hülsenfrucht auch mit unseren Kräutern und Gewürzen kochen und kreiert somit eine Fusion im Sinne von „India meets Europe“.

Dal mediterran

Vorbereitung5 Min.
Zubereitung25 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 300 gr. rote Linsen - alt. gelbe Mungbohnen (sie erhöhen die Kochzeit um ca. 15 Minuten und müssen 1 Std einweichen)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • optional: 4 aromatische Tomaten im Sommer
  • optional: eine kleine Menge saisonales Gemüse wie z.B. Sellerie, Lauch, Petersilienwurzel
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 1 Msp Asafoetida (Hing)
  • 2-3 EL frische Kräuter wie Rosmarin, Thymian, Oregano - alternativ: getrocknete Kräuter, italienische Kräutermischung oder Kräuter der Provence
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1/2 TL Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • frische Petersilie zum Garnieren
  • 1 EL Ghee und Olivenöl

Anleitung

Vorbereitung

  • 1. Linsen gut waschen (Mungbohnen zusätzlich ca. 1 Stunde einweichen).
  • 2. Zwiebeln schneiden, Knoblauch klein hacken, Petersilienblätter waschen und kleinschneiden. Gemüse kleinschneiden, falls verwendet.

Zubereitung 1 (detox)

  • 1. Die Linsen (oder gelben Mungbohnen) in einem Topf mit Gemüsebrühe aufgiessen, Zwiebeln, Knoblauch, Rosmarin und Paprika zufügen und aufkochen.
  • 2. Optional Tomaten und eine Handvoll Saisongemüse zufügen.
  • 3. Ca. 15 Minuten (25-30 Min. bei gelben Mungbohnen) auf kleiner Flamme weichkochen, nach ca. 10 Minuten Asafoetida und die frischen Kräuter hinzufügen.
  • 4. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben mit frischen Kräutern, Rucola oder Blattspinat und etwas Olivenöl garnieren.

Zubereitung 2 (mit Ghee)

  • 1. Ghee erhitzen, Zwiebeln zufügen und glasig dünsten, Knoblauch zufügen und ebenfalls kurz dünsten. Falls Tomaten verwendet werden, diese als nächstes zugeben und mitschmoren.
  • 2. Linsen (Mungbohnen), Gemüsebrühe, optional Saisongemüse, Kräuter und Paprika zugeben. Ca. 15 Minuten (25-30 Min. bei gelben Mungbohnen) auf mittlerer Flamme weich kochen.
  • 3. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit frischen Kräutern und etwas Olivenöl garnieren.

Anmerkungen / Variationen

Gewürztipp: Besonders gut passen zu diesem Eintopf die Gewürzmischungen "Scharfmacher" und "Gute Laune" von Sonnentor und die Mischung "Mallorquinischer Kräutergarten" vom Alten Gewürzamt Ingo Holland (leichte Schärfe).