Go Back

Dal mediterran

Vorbereitung5 Min.
Zubereitung25 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 300 gr. rote Linsen - alt. gelbe Mungbohnen (sie erhöhen die Kochzeit um ca. 15 Minuten und müssen 1 Std einweichen)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • optional: 4 aromatische Tomaten im Sommer
  • optional: eine kleine Menge saisonales Gemüse wie z.B. Sellerie, Lauch, Petersilienwurzel
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 1 Msp Asafoetida (Hing)
  • 2-3 EL frische Kräuter wie Rosmarin, Thymian, Oregano - alternativ: getrocknete Kräuter, italienische Kräutermischung oder Kräuter der Provence
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1/2 TL Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • frische Petersilie zum Garnieren
  • 1 EL Ghee und Olivenöl

Anleitung

Vorbereitung

  • 1. Linsen gut waschen (Mungbohnen zusätzlich ca. 1 Stunde einweichen).
  • 2. Zwiebeln schneiden, Knoblauch klein hacken, Petersilienblätter waschen und kleinschneiden. Gemüse kleinschneiden, falls verwendet.

Zubereitung 1 (detox)

  • 1. Die Linsen (oder gelben Mungbohnen) in einem Topf mit Gemüsebrühe aufgiessen, Zwiebeln, Knoblauch, Rosmarin und Paprika zufügen und aufkochen.
  • 2. Optional Tomaten und eine Handvoll Saisongemüse zufügen.
  • 3. Ca. 15 Minuten (25-30 Min. bei gelben Mungbohnen) auf kleiner Flamme weichkochen, nach ca. 10 Minuten Asafoetida und die frischen Kräuter hinzufügen.
  • 4. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben mit frischen Kräutern, Rucola oder Blattspinat und etwas Olivenöl garnieren.

Zubereitung 2 (mit Ghee)

  • 1. Ghee erhitzen, Zwiebeln zufügen und glasig dünsten, Knoblauch zufügen und ebenfalls kurz dünsten. Falls Tomaten verwendet werden, diese als nächstes zugeben und mitschmoren.
  • 2. Linsen (Mungbohnen), Gemüsebrühe, optional Saisongemüse, Kräuter und Paprika zugeben. Ca. 15 Minuten (25-30 Min. bei gelben Mungbohnen) auf mittlerer Flamme weich kochen.
  • 3. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit frischen Kräutern und etwas Olivenöl garnieren.

Anmerkungen / Variationen

Gewürztipp: Besonders gut passen zu diesem Eintopf die Gewürzmischungen "Scharfmacher" und "Gute Laune" von Sonnentor und die Mischung "Mallorquinischer Kräutergarten" vom Alten Gewürzamt Ingo Holland (leichte Schärfe).