Go Back

Pastinaken-Linsen-Pürree

Vorbereitung10 Min.
Zubereitung20 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 250 g gelbe Linsen - alternativ rote Linsen
  • 500 g Pastinaken oder Petersilienwurzeln
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen (optional)
  • 3 EL Ghee
  • 750 ml Wasser oder Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • ¼ TL Asafötida
  • Saft einer halben Zitrone
  • frisch geriebene Muskatnuss (optional)
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Anleitung

Vorbereitung

  • Die Linsen waschen und ca. 30 Minuten in Wasser einweichen. Bei roten Linsen ist dieser Schritt nicht nötig.
  • Das Wurzelgemüse schälen und in kleinere Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und kleinhacken.

Zubereitung

  • Die Hälfte des Ghee in einem Topf erhitzen. Zwiebeln zugeben und einige Minuten anbraten. Knoblauch zugeben und kurz anbraten, dann Gemüse und Linsen in den Topf geben. Alles gut durchmischen.
  • Wasser (oder Gemüsebrühe) und das Lorbeerblatt zufügen, die Gemüse-Linsen-Mischung kurz aufkochen und bei kleiner Hitze bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Nach ca. 10 Minuten das Asafötida (falls vorhanden) zugeben.
  • Wenn die Gemüse-Linsen-Mischung sehr weich ist, das Lorbeerblatt entfernen und alles mit einem Stabmixer cremig pürieren.
    Das restliche Ghee untermischen, mit Muskatnuss, Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Anmerkungen / Variationen

Die cremige Konsistenz passt sehr gut zu knusprigem Ofengemüse, z.B. Kürbis, Lila Karotten oder Rosenkohl.
Als Getreide kombiniert sich sehr gut schwarzer oder roter Quinoa.