Wintergemüse-Gulasch mit Knuspertofu

, ,
wintergemüse tofu eintopf

Com­fort Food für graue Tage. Gemü­se­gu­lasch gepaart mit knusp­ri­gem Tofu wärmt und schmeckt win­ter­lich-wür­zig.

Bit­te beach­ten: Der Tofu benö­tigt eini­ge Zeit zum Rös­ten, des­halb dau­ert die­ses Gericht ca. 1 Stun­de. Ein Essen für gemüt­li­che Zei­ten in der Küche also.

 

Wintergemüse-Gulasch mit Tofu

Vor­be­rei­tungs­zeit15 Min.
Zube­rei­tungs­zeit45 Min.
Por­tio­nen: 4 Per­so­nen

Zutaten

  • 700 g Hok­kai­do Kür­bisoder 500 g Karot­ten
  • 250 g fest­ko­chen­de Kar­tof­feln
  • 2–3 Peter­si­li­en­wur­zelnoder Pas­ti­na­ken
  • 1 gel­be Papri­kaoptio­nal
  • 2 Zwie­beln
  • 2–3 Knob­lauch­ze­hen
  • 30–40 g Ing­wer
  • 8 Wachol­der­bee­ren
  • 1 EL getrock­ne­te Kräu­ter­mi­schung
  • 1 TL Papri­ka­pul­ver
  • 1/2 TL Kur­kuma­pul­ver
  • Oli­ven­öloder Ghee
  • 800 ml Gemü­se­brü­he
  • 2 Lor­beer­blät­ter
  • 1 EL Tama­rin­den­mus
  • 1 Becher Bio-Sauer­rahm oder Zie­gen­jo­ghurtvega­ne Alter­na­ti­ve: Kokos­jo­ghurt
  • 1 EL Umepas­teoptio­nal
  • Salz und Pfef­fer aus der Müh­le
  • 1 Bund Peter­si­lie

Zutaten für Tofuwürfel

  • 400 g Tofu
  • 1 EL Sesam­öl
  • 3–4 EL Tama­ri­sauce
  • 1 TL Gewürz­mi­schung für Fleisch (z.B. Chi­ne­se Five spi­ce), Wild­ge­würz oder Cur­ry

Anleitung

  • Vor­be­rei­tung
  • 1. Back­ofen auf 180 Grad (Umluft) vor­hei­zen.
  • 2. Tofu tro­cken­tup­fen und in Wür­fel schnei­den. Mit Sesam­öl, Tama­ri und Würz­mi­schung für ca. 30 Minu­ten mari­nie­ren.
  • 3. Auf ein mit Back­pa­pier aus­ge­leg­tes Blech geben und ca. 45 Minu­ten im Ofen knusp­rig rös­ten.
  • 4. Gemü­se waschen und in ca. 2 cm gro­ße Wür­fel schnei­den. Papri­ka ent­ker­nen und in Strei­fen schnei­den. Zwie­beln klein­schnei­den, Ing­wer klein­ha­cken und Knob­lauch mit dem Mes­ser zer­drü­cken.
  • 5. Wachol­der­bee­ren im Mör­ser leicht andrü­cken.
  • 6. Peter­si­lie waschen, trock­nen und die Blät­ter abzup­fen.
  • .
  • Zube­rei­tung
  • 1. In einem Topf das Öl erhit­zen, Zwie­beln und Ing­wer anbra­ten, bis die Zwie­beln gla­sig wer­den, dann Knob­lauch zufü­gen und noch 30 Sek. wei­ter­bra­ten.
  • 2. Das Gemü­se zufü­gen und unter gele­gent­li­chem Rüh­ren ca. 3 Minu­ten anschmo­ren, dann die Gewür­ze zufü­gen und anrös­ten.
  • 3. Die Gemü­se­brü­he und Lor­beer­blät­ter zuge­ben und alles bei nied­ri­ger Hit­ze und geschlos­se­nem Topf leicht köcheln las­sen. Nach 15 Minu­ten die Tama­rin­den­pas­te unter­rüh­ren
  • 4. Wenn das Gemü­se weich ist, den Herd abschal­ten und Umepas­te (falls ver­wen­det) zufü­gen. Mit Salz und Pfef­fer abschme­cken. Vor dem Ser­vie­ren das Joghurt zufü­gen, die Tofu­wür­fel unter­he­ben und mit Peter­si­li­en­blät­tern ser­vie­ren.
Print Friendly, PDF & Email
Fähigkeiten

, , , ,

Gepostet am

12. Dezember 2019

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.