Rote-Bete-Reis

rote bete reis

Ein Recy­cling-Gericht. Reis koche ich manch­mal mehr als benö­tigt für die fol­gen­de Mahl­zeit. In die­ser Vari­an­te bringt er eine schö­ne Far­be auf den Tel­ler. Passt ide­al zu Kür­bis, Süß­kar­tof­feln, Karot­ten, Spi­nat, Grün­kohl, Blu­men­kohl, Spargel…

 

Rote-Bete-Reis

Zube­rei­tung20 Min.
Por­tio­nen: 4 Per­so­nen

Zutaten

  • 250 g Bas­ma­ti­reis oder Langkornreis
  • 1 klei­ne Rote Bete Knol­le oder 50–100 ml Rote Bete Saft (je nach gewünsch­ter Färbung)
  • 1 EL Ghee oder Kokosöl
  • 1 Pri­se Salz

Anleitung

  • Vari­an­te 1:
    Den Reis waschen, mit der dop­pel­ten Men­ge Was­ser und einer Pri­se Salz in einen Topf geben und zum Kochen brin­gen. Rote Bete fein ras­peln, dazu­ge­ben und den Reis ca. 20 Minu­ten weich kochen. Ver­wen­det man Rote Bete Saft, kommt die­ser erst zum Schluss in den fer­ti­gen Reis.
    .
    Vari­an­te 2:
    Ghee in einer Pfan­ne erhit­zen, Reis vom Vor­tag mit fein geras­pel­ter Roter Bete dazu­ge­ben und ca. 5–8 Minu­ten anbra­ten. Ver­wen­det man Rote Bete Saft, löscht man den Reis zum Schluss damit ab. Mit Salz abschmecken.

suesskartoffel linsen reis  ofenspargel roter reis

Print Friendly, PDF & Email
Fähigkeiten

,

Gepostet am

13. Februar 2020

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung