Mandel-Kokos-Cookie black & blond

, , ,
Mandel-Kokos-Cookie

Ein ein­fa­ches, glu­ten­frei­es Coo­kie­re­zept, das man sehr gut vari­ie­ren kann. Die „blon­de” Vari­an­te erhält eine zitro­ni­ge Note, die dunk­le Vari­an­te ist scho­ko­la­dig mit Oran­gen­aro­ma.

Mandel-Kokos-Cookie

Vor­be­rei­tung5 Min.
Zube­rei­tung20 Min.

Zutaten

Basiszutaten

  • 200 g gerie­be­ne Man­del
  • 100 g Kokos­ras­pel
  • 50 g gehack­te oder gestif­tel­te Man­deln
  • 1 (über)reife Bana­ne
  • 60 ml Reis­si­rupoder Ahornsirup/Dattelsirup/Kokosblütensirup

Variante black

  • 30 g Kakao (schwach ent­ölt)
  • 1/2 TL Kar­da­mo­n­pul­ver
  • Saft einer hal­ben Oran­ge
  • Abrieb einer hal­ben Oran­gealter­na­tiv 3 Trop­fen Oran­gen­öl
  • bei Bedarf etwas mehr Reis­si­rup

Variante blond

  • Saft einer Zitro­ne
  • Abrieb einer Zitro­nealter­na­tiv 3 Trop­fen Zitro­nen­öl
  • 1/2 TL Zimt­pul­ver
  • 1 Pri­se Vanil­le­pul­ver

Anleitung

  • 1. Back­ofen auf 160 Grad Umluft vor­hei­zen. Back­blech mit Back­pa­pier aus­le­gen.
    2. Alle Basis­zu­ta­ten mit den jewei­li­gen Vari­an­ten­zu­ta­ten zusam­men­mi­schen und zu einem kleb­ri­gen Teig kne­ten. Bei Bedarf mit etwas Was­ser oder mehr Reis­si­rup die Kon­sis­tenz opti­mie­ren.
    3. Den Teig zu Kugeln for­men (alter­na­tiv fla­che­re Coo­kies for­men) und auf das Back­blech legen. Ca. 15–20 Minu­ten backen. Die Coo­kies dür­fen innen noch weich sein, sie här­ten beim Abküh­len nach.
Print Friendly, PDF & Email
Fähigkeiten

, , , ,

Gepostet am

24. Januar 2020

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.