Termine 2019

Koch­kur­se — Vor­trä­ge

Vorträge im Rahmen der Veranstaltung „Atme die Berge”

Gasteiner Yogatage (30. Mai bis 09. Juni 2019)

 

OrtKon­gress­zen­trum Bad Hof­gas­tein

Datum: Frei­tag, 7. Juni 2019
16:30 — 18 Uhr

The­ma: Im Dia­log: „Blue Zones – das Leben und Essen der 100jährigen”

Ort: Impuls Hotel Tirol Bad Hof­gas­tein

Datum: Frei­tag, 7. Juni 2019
20 — 21 Uhr

The­ma: „Food for the mind” — Wie beein­flusst Nah­rung unser geis­ti­ges und spi­ri­tu­el­les Wohl­be­fin­den?

OrtTreff­punkt 13:45 Uhr
KTVB Bad Hof­gas­tein (Shut­tle)

Datum: Sams­tag, 8. Juni 2019
14 — 18 Uhr

The­ma: „Alpen­kräu­ter & Ayur­ve­da” — Kräu­ter­wan­dern inklu­si­ve klei­nem Kräu­ter­lunch in Koope­ra­ti­on mit Hei­di Huber, Mühl­hof

Teil­neh­mer­zahl begrenzt  | Mate­ri­al­bei­trag 8 Euro

Anmel­dung: KTVB Bad Hof­gas­tein Tel: +43/6432/3393–225

OrtKur­saal 1. Stock, Bad Hof­gas­tein

Datum: Sonn­tag, 9. Juni 2019
19 — 20:30 Uhr

The­ma:  „Chro­no­bio­lo­gie & Ayur­ve­da“ - Wie Sie den Spei­se­plan Ihrem Bio­rhyth­mus (der inne­ren Uhr) anpas­sen und wel­che Tätig­kei­ten zu wel­cher Tages­zeit am bes­ten von der Hand gehen.

3 Tage IntensivWorkshop für Yoga- und Ayurvedaerfahrene Köch*innen,

21.–23. Juni 2019 in Zell am Moos/Mondseeland
(Warteliste)

Die­ser Work­shop ermög­licht ein umfang­rei­ches Wis­sen aus der ayur­ve­di­schen Ernäh­rungs­leh­re und ist für Yoga­leh­rer, Ayur­ve­da-The­ra­peu­ten und pas­sio­nier­te KöchIn­nen kon­zi­piert, die die Grund­prin­zi­pi­en der Ernäh­rung aus den ayur­ve­di­schen Schrif­ten ver­tie­fen möch­ten.
Ein Schwer­punkt bil­det die Anwen­dung der Prin­zi­pi­en in den All­tag unse­rer west­li­chen Ernäh­rungs­kul­tur. Eben­so wer­den die Aspek­te von Unver­träg­lich­kei­ten und aktu­el­le Ernäh­rungs­trends (z.B. vegan, glu­ten­frei, low­carb, paleo etc.) unter ayur­ve­di­schen Gesichts­punk­ten betrach­tet. Gekocht wird ein­fach und aus­glei­chend für alle Kon­sti­tu­tio­nen mit vie­len Anre­gun­gen zum Aro­ma­ti­sie­ren der Spei­sen jen­seits von Salz und Zucker.

Ort:  Sun­spi­rit Yoga­schu­le, Kir­chen­platz 1, 4893 Zell am Moos

Datum:  21.–23. Juni 2019

Uhr­zeit: Frei­tag, 15 bis 20 Uhr, Sams­tag 10 bis 18 Uhr, Sonn­tag, 10 bis ca. 13:30 Uhr

Kos­ten: 295 Euro incl. Lehr­ma­te­ri­al, Rezep­te und Mahl­zei­ten

Anmel­dung: cook@danielawolff.com

Teil­neh­mer­zahl:  min. 6 Per­so­nen / max. 9 Per­so­nen

Ayurveda und Heimische Wildkräuter (mit Johanna Staudinger)

6. Juli 2018 in Oberwang (noch 2 Plätze)

Die Kraft ess­ba­rer Wild­kräu­ter passt per­fekt zu den Prin­zi­pi­en einer ayur­ve­di­schen Ernäh­rung, sie berei­chern den Spei­se­zet­tel und för­dern unser Wohl­be­fin­den. Bei die­sem Wild­kräu­ter-Erleb­nis­tag ver­schmilzt das umfang­rei­che Wis­sen der Kräu­ter-Päd­ago­gin Johan­na Stau­din­ger mit dem der Ayur­ve­da­kö­chin Danie­la Wolff zu einer Mélan­ge aus Wie­sen- und Heil­kräu­tern, zube­rei­tet nach den Prin­zi­pi­en, die im Ayur­ve­da ein lan­ges und gesun­des Leben ver­spre­chen.

Bei einer kuli­na­ri­schen Wan­de­rung durch die Natur ler­nen Sie som­mer­li­che Wild­pflan­zen ken­nen und bestim­men. Gemein­sam wer­den wir klei­ne, ayur­ve­di­sche Köst­lich­kei­ten in einer Alm­hüt­te zube­rei­ten. Dazu gibt es vie­le Tipps und Anre­gun­gen, wie man wild wach­sen­de Kräu­ter in der Küche geschmack­voll zube­rei­ten kann.

Treff­punkt:  Volks­schu­le Oberwang

Datum:  Sams­tag, 6. Juli 2018

Uhr­zeit: 10–16 Uhr

Mit­brin­gen: Wet­ter­fes­te Kleidung,Schreibzeug

Kos­ten: 78 Euro incl. Lehr­ma­te­ri­al, Rezep­te und Mahl­zei­ten

Anmel­dung: cook@danielawolff.com  oder staudinger.johanna@aon.at

Teil­neh­mer­zahl:  min. 8 Per­so­nen / max. 12 Per­so­nen

2 tägiger Basis-Kochkurs: Mit voller Immunkraft in den Winter

26.–27. Oktober 2019 in Mondsee

Die­ser Work­shop ermög­licht ein umfang­rei­ches Basis-Wis­sen aus der ayur­ve­di­schen Ernäh­rungs­leh­re und ist für Ein­stie­ger kon­zi­piert, die die Grund­prin­zi­pi­en der Ernäh­rung nach den ayur­ve­di­schen Prin­zi­pi­en ken­nen­ler­nen möch­ten. Ein Schwer­punkt bil­det die Anwen­dung der Prin­zi­pi­en in den All­tag unse­rer west­li­chen Ernäh­rungs­kul­tur. Eben­so wer­den die Aspek­te von Unver­träg­lich­kei­ten und aktu­el­le Ernäh­rungs­trends (z.B. vegan, glu­ten­frei, low­carb, paleo etc.) unter ayur­ve­di­schen Gesichts­punk­ten betrach­tet. Gekocht wird ein­fach und aus­glei­chend für alle Kon­sti­tu­tio­nen.
 

Ort: Mond­see

Datum: Sams­tag, 10 — 17 Uhr: Ver­dau­ungs­kraft, Immun­sys­tem, Bio­rhyt­mus, ein­fa­che Gemü­se­ge­rich­te

Sonn­tag, 10 — 15 Uhr: Ernäh­rung für den Geist, Ernäh­rung der 100jährigen, Früh­stücks- und Brunch­ge­rich­te

Kos­ten:   190 Euro incl. Lehr­ma­te­ri­al, Rezep­te und Mahl­zei­ten.

Anmel­dung: cook@danielawolff.com

Teil­neh­mer­zahl: min. 5 Per­so­nen / max. 7 Per­so­nen

Weihnachtsretreat Yoga und Ayurveda

Living Anci­ent Tra­di­ti­ons adap­ted to Modern Times
 
.

21.–28. Dezember 2019 in Goa / Indien

mit Anouk Aoun Wen­del (Yoga & Medi­ta­ti­on) und Danie­la Wolff (Ernäh­rung)

Absagen und Rückerstattung von Kosten

Die Anmel­dung zum Koch­kurs ver­ur­sacht Mate­ri­al­kos­ten in Form von Unter­la­gen und Lebens­mit­teln. Bei Nicht­er­schei­nen am Kurs­tag bzw. Absa­gen bis 7 Tage vor­her kann der Kurs­preis nicht erstat­tet wer­den. Bei Stor­nie­run­gen zwi­schen 7 und 30 Tagen vor Kurs­be­ginn wird die Hälf­te der Kos­ten, ab 30 bis 60 Tage 75% erstat­tet, es sei denn, der Platz kann ander­wei­tig ver­ge­ben wer­den (Ersatz­teil­neh­mer oder War­te­lis­te). In die­sem Fall fällt eine Bear­bei­tungs­ge­bühr von 25 Euro an. Bei Absa­gen frü­her als 60 Tage vor Kurs­be­ginn wer­den die Kurs­ge­büh­ren zurück­er­stat­tet. Ein Tausch zu einem ande­ren Ter­min ist nach Abspra­che evtl. eben­falls mög­lich.

Kochkurs privat

Privatkochkurs mit Freunden oder Familie

Kein pas­sen­der Ter­min dabei? Dann pla­nen Sie doch ein­fach einen Koch­kurs zu Ihrem Wunsch­ter­min, indi­vi­du­ell auf Ihre Bedürf­nis­se zuge­schnit­ten. Ein kuli­na­ri­scher Tag mit den wich­tigs­ten Tipps aus dem Basis­koch­kurs, berei­chert um spe­zi­el­le Fra­ge­stel­lun­gen und sai­so­na­len Wunsch­ge­rich­ten.

Teil­neh­mer­zahl: mind. 4, max. 8 Per­so­nen